Mobile Messestände als praktische Lösung für Messebesuche


Wer mit seinem Unternehmen ein treuer Messebesucher ist kennt den Aufwand, der nötig ist, um den kompletten Ablauf des Messebesuches zu planen. Zur Planung gehören vor allem Dinge wie die Entwicklung eines Programms und die Organisation des Messestandes. Wer eine Messe besucht, braucht ein Programm um Besucher zu unterhalten und zu informieren – Das Ziel soll schließlich sein, dass der Kunde so lange wie möglich am eigenen Stand verweilt und nur ein interessierter Kunde bleibt freiwillig.

Ein paar Beispiele für ein spannendes Programm und Angebot

– Stellen Sie spannende Produkte vor, die den Messebesucher dazu animieren sich interaktiv mit dem Produkt auseinanderzusetzen

– Präsentieren Sie auch „Merkwürdigkeiten“. Sie sind oft Blickfänger und Kunden lassen sich vor allem mit visuell auffälligen Motiven fotografieren. Achten Sie dabei darauf, dass ihr Firmenlogo geschickt platziert ist, um auf einem potenziellen Foto mit abgebildet zu werden

– Informieren Sie anschaulich und nicht zu trocken – Niemand hört sich einen 20 Seiten Vortrag an, 20 Folien schon eher. 5 Folien mit allen wichtigen Informationen sind jedoch noch optimal: Bringen Sie die Informationen auf den Punkt!

mobile messestände

Grosse mobile Messestände wie die Systeme von Octaquick sind leicht zu transportieren

Weiterführend ist die attraktive Gestaltung des Messestandes elementar wichtig. Doch hierbei stellt sich meist das Problem, dass große Messestandsysteme sehr teuer sind – egal ob gemietet oder gekauft. Das hängt u.a. auch mit dem Transport zusammen, denn manchmal wird ein ganzer LKW benötigt um ein Messesystem zu transportieren. Vor allem bei individuell gestalteten Messeständen ist ein großer Aufwand bei Transport und Montage vorprogrammiert. Doch es gibt auch eine günstige und handliche Alternative zu den klassischen Messestandsystemen. Mobile Messestände von OCTANORM sind Systeme, die einfach und schnell aufgebaut werden können. Dabei kann jeder Laie helfen den Messestand aufzubauen, denn zum Einen sind die Teile nicht schwer und zum Anderen sind die Bedienungsanleitungen gut verständlich. Das Bausystem lässt sich durch ein Stecksystem innerhalb kürzester Zeit aufbauen und bietet danach die Möglichkeit Stromleitungen selbst zu verlegen und den Stand individuell auszustatten. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Es sind keine Fachleute erforderlich, die extra bezahlt werden müssen, um den mobilen Messestand aufzubauen. Dadurch können Sie viel Geld sparen!

Der Transport von mobilen Messeständen

Alle Teile sind sehr leicht und können aufgrund ihrer Einzelgröße auch in einem kleinen Transporter oder Kombi transportiert werden. Alle Teile werden in praktischen Transportkoffern verstaut, wodurch es unnötig wird, ein separates Dienstleistungsunternehmen für den Transport zu engagieren. Trotz der kleinen Staufläche kann man einen großen Stand errichten, der 20cm² oder mehr Standfläche aufweisen kann. Hauptkomponenten dabei sind die Aluminiumstreben und die Stoffbahnen, bzw. Holzplatten, welche das Gerüst bilden und die Hohlräume dazwischen auffüllen können. Dabei sind mobile Messestände beliebig erweiterbar und können so an die eigenen Bedürfnisse uneingeschränkt angepasst werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Marketingstrategien, Messen, mobile-messestände abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s