Werbesysteme auf einer Messe: Was Sie schon immer über Messebau wissen wollten


Die Organisation eines Messeauftritts ist endlich geschafft und nun steht die Umsetzung bevor. Gespannt warten alle Beteiligten auf den LKW, der die wertvolle Fracht auf das Messegelände transportiert. Wie groß wird der Messestand wohl sein? Wie schwer? Wie viele Monteure werden beschäftigt sein, um das Werbesystem aufzubauen? Es sind Fragen, die zum einen mit Freude, zum anderen mit Besorgnis gestellt werden, denn es kann extrem viel Arbeit sein, solch ein Messestandsystem aufzubauen. Schließlich erscheint ein Van, am Steuer sitzt der Vertriebsleiter und neben ihm seine Assistentin. Dahinter sehen die wartenden Angestellten mehrere Kisten. „Das ist vermutlich der Kleinkram“, denken sie. Doch sie täuschen sich, denn in dem Van befindet sich der gesamte mobile Messestand!

Mobile Werbesysteme sind leicht zu transportieren und aufzubauen

Werbesysteme Stellfläche inn Messehalle

Diese leere Messehalle bietet viel Platz für Werbesysteme

Staunend betrachten alle den Inhalt des Fahrzeugs, nachdem der Chef den Kofferraum öffnet. In sensationell kleinen Kisten befindet sich ein Messestand von 20m² Größe. Messemonteure – Gibt’s nicht, denn alle Mitarbeiter können selbst bei der Montage mithelfen. Die handwerklichen Aufgaben fördern Zusammenhalt und Teamarbeit und fast jeder hat Spaß beim Aufbau. Dabei bleibt der Frust auf der Strecke, denn die Aufbauanleitung des Werbesystems ist kinderleicht zu verstehen. Die einzelnen Teile des OCTAnorm-Messestandes werden per Klick-Stecksystem verbaut und können beliebig erweitert werden. Die Angestellten richten die tragenden Streben auf und verlegen selbst die Stromleitungen durch separate Einbuchtungen in den leichten, aber stabilen Aluminiumstreben. Zur Freude aller Messeveranstalter befinden sich im OCTAnorm Messebausystem auch Zubehörteile, wie ein Prospektständer, Tische und Sitzgelegenheiten für Kunden. Alle Teile werden vor Ort mit wenigen Handgriffen zusammengebaut. Die Werbesysteme sind so alle schnell einsatzbereit.

Werbesysteme richtig platzieren und gestalten

Nun geht es an die Gestaltung von Innenraum, Beleuchtung und Werbeflächen. Die Angestellten beginnen dekorative Halogenleuchten an die Stromsysteme der OCTAnorm Werbesysteme anzuschließen. Dabei achten sie auf eine gute Beleuchtung von Logos und Slogans. Diese Elemente sollen später beim Kunden besonders ins Auge fallen. Auch die kleinen Giveaways erhalten auf einem Prospektständer eine prominente Position unter den anderen Werbesysteme-Einrichtungsgegenständen. Nach wenigen Stunden ist der Stand komplett fertig. Bevor die Tore nun am nächsten Tag öffnen, genehmigen sich alle fleißigen Messebauer noch eine Pause auf ihren eigenen Sitzgelegenheiten und betrachten ihren fertigen Messestand. Flexibel und schnell konnte alles aufgebaut werden – und das Beste: Der Betrieb musste keinen Cent für zusätzliche Transportkosten oder Montagekosten bezahlen. Viel Glück mit dem neuen Messestand!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Messen, mobile-messestände abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s